Hobbywing 3A UBEC Spannung ändern

Wieso weshalb warum, Technik und Elektronik Specials.

Moderatoren: Niko, Martin, Carsten

Antworten
Benutzeravatar
Carsten
Kunstflugtrainer
Beiträge: 474
Registriert: 26 Dez 2007 22:19
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Hobbywing 3A UBEC Spannung ändern

Beitrag von Carsten »

Ich wollte ein Hobbywing UBEC als Spannungsregler einsetzen um einen 5V Festspannungsregler statt an einen 2s LiPo an einen 3s Lipo anzuschliessen. Das geht zwar auch direkt, aber dann wird der Spannungsregler doch ziemlich warm.
Ich hätte nur vorher mal das Datenblatt lesen sollen, denn der Festspannungsregler hat einen "Voltage Drop" von 2V. Tja, 6 - 2 < 5 ... und damit ist dann auch das Ergebnis irgendwie klar :(

Schnell mal den Brathebel geschwungen und den Blechdeckel entfernt.... Aha, ein Chip vo LT ist hier am Werk. Wenn jetzt einer denkt ich würde mir jetzt wenigstens das Datenblatt reinziehen dann irrt er sich. Das kann man auch viel pragmatischer lösen. Selbst am Ende des Abends kann man noch sehr leicht erkennen das es eine Beschaltung mit einem Spannungsteiler gibt, welche an einem Pin vom LT-Chip endet. Einer der Widerstände lässt sich mit dem 6V Jumper brücken. Damit war dann der Pin gefunden welcher zur Spannungseinstellung dient und gleichzeitig konnte ich grob einschätzen in welchen Widerstandsbereich der Spannungsteiler wohl arbeitet. Da ich mit der Spannung hoch will muss ich die Spannung am Messpin runterziehen. Ich verlöte also ein 50k Poti zwischen diesen Pin und dem "minus" Ausgang der gesamten Schaltung.

Sauber, die Spannung lässt sich super easy einstellen... 7,5V eingstellt und Poti zum Messen entfernt. Ich messe irgendwas in der Nähe von 22k am Poti und löte an diese Stelle jetzt einen 22k Widerstand. Perfekt, jetzt macht das BEC 7,4V.
So kann man mit diesen BEC also sehr einfach nahezu jede gewünschte Spannung einstellen. Wird eine niedrigere Ausgangsspannung gewünscht muss man die Spannung am Messpin etwas nach oben ziehen... Also den Widerstand statt auf Masse an den "plus" des Ausgangs löten.
Hier noch schnell ein Bild vom originalen BEC und von der modifizierten Version.
2015-06-20 22.42.37.jpg
Ich habe jetzt nicht geprüft wie das BEC sich für die Stromversorgung von Flugmodellen eignet. Zur Spannungsversorgung von kleinen Elektronikprojekten geht es jedenfalls sehr gut.
Und ja, ich löte am Ende des Tages immer so schlecht :D
Paddelst du noch oder fliegst du schon?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast